Corona – Regeln für den Besuch beim Friseur

 

Durch den finanziellen und zeitlichen Mehraufwand durch Mundschutz, Desinfektionsmittel, Einweghandschuhe, usw., sehe ich mich momentan leider gezwungen, 2,50 € zusätzlich zu verlangen.

 

GESUND SEIN:  Kundschaft mit Symptomen einer Infektion der Atemwege, sofern nicht etwa vom Arzt abgeklärte Erkältung oder Fieber, sollen sich generell nicht im Friseursalon aufhalten.

 

Kundinnen und Kunden müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

 

NACH DEM BETRETEN DES SALONS: Kundinnen und Kunden sollten sich nach Betreten des Salons die Hände waschen oder desinfizieren. Mittel dafür stehen im Salon für Sie bereit.

 

KEINE TROCKENHAARSCHNITTE: Bei jeder Kundin, bei jedem Kunden, sind die Haare zu waschen.

 

Gesichtsnahe Dienstleistungen wie Augenbrauen färben, schneiden oder zupfen, sowie Bartpflege, dürfen derzeit nicht ausgeführt werden.

 

BEWIRTUNG: Jegliche Bewirtung hat zu unterbleiben. Auch Zeitschriften dürfen nicht zur Verfügung gestellt werden.

 

NICHT SELBST FÖHNEN: Kundinnen und Kunden dürfen sich derzeit die Haare nicht selbst föhnen, um Kontakte mit Geräten so gering wie möglich zu halten.